• Weiterbildung
  • Projektmanagement
  • Supervision/Coaching
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Organisationsentwicklung
  • Moderation
  • Systemische Beratung
  • Teamentwicklung
  • auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote
  • Unterstützung von der Idee bis zum fertigen Produkt
  • für Teams und Einzelpersonen zu Fall- und Prozessfragen
  • spezialisierte soziotherapheutische Angebote für Einzel- und Gruppenarbeit
  • Qualitätsentwicklungsprozesse, Strukturierungen, Strategieentwicklungen, uv.m.
  • Podiumsdiskussionen, Fachtagungen und Klausurveranstaltungen
  • für Kinder und Jugendliche, Familien, Paare und Einzelpersonen
  • Begleitung von und bei Kommunikations- , Arbeits- und Zeitstrukturen

>

>

Fort- und Weiterbildungen

Weiterbildungen:

Grundkurs "Systemische Beratung (DGsP)" - 03/2019 

Aufbaukurs "Systemische Sozialtherapie (DFS)

"Traumapädagogik/Traumafachberatung (nach DeGPT) -  05/2019

"Sexualpädagogik" 

"Kinderschutz" 

 

Konkrete Informationen zu Terminen, Inhalten und Kosten, finden Sie in Kürze auf dieser Seite. 

 

Seminare:

Autorität durch Beziehung (nach H.Omer)

Casemanagement/Fallführung

Resilenz und Psychohygiene

Kommunikation und Gesprächsführung

Störungsbilder und Diagnostik

Umgang mit Tod, Trauer und Verlust

Gruppenarbeit effektiv gestalten

 

Gerne entwicklen wir für Sie oder mit Ihnen einrichtungsspezifische Fortbildungsangebote.

 

 

> ANMELDEN

 

Info-Flyer:

"Systemische Sozialtherapie"

(inkl. Grundkurs "Systemische

Beratung (DGsP)"

 

 

  assets/isa-flyer-Sozialtherapie%202019.pdf

 

Info-Flyer:

"Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung"

 

assets/ISA%20Traumakurs.pdf

 

i

Wir freuen uns auf Sie!

 

Kontakt

Institut für systemische Arbeit

Paul-Schreiber-Straße 26

39108 Magdeburg

Telefon:

E-Mail:

+49 172 - 918 09 84

info@isa-sachsen-anhalt.de

Aktuelles

NEU!  Systemische Sozialtherapie in Magdeburg mehr Informationen unter

der Rubrik Angebote.

Ihnen fehlen Informationen? Nehmen Sie Kontakt auf und Sie bekommen Antworten aus erster Hand.

 

© Institut für systemische Arbeit  /